MESSEPROFIL  Hauptthemen sind Restaurierung und Konservierung von Denkmälern und Exponaten im Museum aber auch andere Themenkomplexe wie Sicherheit oder Besuchermanagement finden ihren Raum.

Neben der Fachmesse wird es auch einen begleitenden Kongress geben, indem über das mannigfaltige Thema der Restaurierung und Konservierung referiert wird. Der Aus-tausch zwischen Experten der verschiedenen Fachrichtungen ermöglicht neue Kontakte zu knüpfen, die in diesem, von kleinen und mittelgrossen Betrieben dominierten Bereichen, eine grosse Rolle spielen.

Dabei ist die CULTURA SUISSE die erste Messe ihrer Art in der Schweiz -  einem Land mit über 1100 Museen und damit einer der höchsten Museen-Dichte weltweit – und füllt somit eine Lücke in der Messelandschaft. Weiterhin befindet sich der Veranstaltungs-ort im Herzen Europas, umringt von Ländern mit langer Kulturhistorischer Geschichte und damit verbundenem Bedarf diese Kulturgüter auch für kommende Generationen zu erhalten und zugänglich zu machen.

Mit fortschreitender Zeit wird dabei die Notwendigkeit verschiedene Techniken zur Konservierung und Restaurierung immer wichtiger, da der Bestand an schützens-werten Gebäuden und Gegenständen stetig steigt.